Ifo: Zahl der Kurzarbeiter sinkt auf 3,7 Millionen

Wirtschaft Arbeitsmarkt Wirtschaftskrise


Ifo: Zahl der Kurzarbeiter sinkt auf 3,7 Millionen

29.09.2020 - 10:58 Uhr

Ifo: Zahl der Kurzarbeiter sinkt auf 3,7 Millionen Ifo: Zahl der Kurzarbeiter sinkt auf 3,7 Millionen Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Die Zahl der Kurzarbeiter in Deutschland ist im September auf 3,7 Millionen gesunken. Das teilte das Münchener Ifo-Institut am Dienstag nach Berechnungen und Schätzungen auf Basis seiner Konjunkturumfrage mit. Demnach schrumpfte ihr Anteil an den sozialversicherungspflichtig Beschäftigten auf elf Prozent, von 14 Prozent im August.

"Der Rückgang der Kurzarbeit schreitet stetig voran. Besonders hoch bleibt aber der Anteil an den Beschäftigten in der Industrie", sagte Ifo-Arbeitsmarktexperte Sebastian Link. Im Verarbeitenden Gewerbe waren im September schätzungsweise noch 1,47 Millionen Menschen in Kurzarbeit - und damit 21 Prozent der Beschäftigten. Bei den Dienstleistern waren es 1,23 Millionen oder zwölf Prozent, im Handel 406.000 Menschen oder neun Prozent. Im Bauhauptgewerbe waren es nur 5.000 Menschen oder ein Prozent. In den übrigen Sektoren schätzt das Ifo-Institut die Zahl der Kurzarbeiter auf 622.000 oder fünf Prozent der Beschäftigten.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Ifo: Zahl der Kurzarbeiter sinkt auf 3,7 Millionen"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Ifo: Zahl der Kurzarbeiter sinkt auf 3,7 Millionen"
vorhanden.