Ifo-Institut sieht keine Anzeichen für Rezession

Wirtschaft Unternehmen Wirtschaftskrise


Ifo-Institut sieht keine Anzeichen für Rezession

31.01.2019 - 05:00 Uhr

Ifo-Institut sieht keine Anzeichen für Rezession Ifo-Institut sieht keine Anzeichen für Rezession Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Auch nach der schwächeren Konjunkturprognose der Bundesregierung sieht der Präsident des Ifo-Instituts, Clemens Fuest, keine Anzeichen für eine Rezession. "Derzeit spricht alles dafür, dass das Wachstum im nächsten Jahr spürbar niedriger sein wird als in den vorangehenden Jahren. Aber es ist immer noch Wachstum", sagte Fuest im der "Passauer Neuen Presse" (Donnerstagsausgabe).

Das Beschäftigungsniveau werde sogar einen neuen Höchststand erreichen. Laut Fuest spreche auch "wenig" für eine heraufziehende weltweite Krise der Wirtschaft. "Beim Handelskonflikt stehen die Zeichen derzeit eher auf Entspannung, und der Rückgang des Wachstums in China ist nicht so stark, dass man von einem Konjunktureinbruch sprechen könnte", so der Ifo-Präsident. "Wir haben Zeichen für eine Verlangsamung des Wachstums, aber nicht für einen wirtschaftlichen Absturz." Mit Blick auf den Brexit forderte Fuest, die Bundesregierung solle sich für weitere Gespräche der EU mit Großbritannien einsetzen. "Ein Brexit ohne Vereinbarung würde großen Schaden anrichten", sagte er. "Dass die EU nicht weiter mit dem Vereinigten Königreich verhandeln will, ist unsinnig."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Ifo-Institut sieht keine Anzeichen für Rezession"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Ifo-Institut sieht keine Anzeichen für Rezession"
vorhanden.