Hofreiter will einheitlichere Terminvergabe beim Impfen

Politik Gesundheit


Hofreiter will einheitlichere Terminvergabe beim Impfen

01.02.2021 - 09:13 Uhr

Hofreiter will einheitlichere Terminvergabe beim Impfen Hofreiter will einheitlichere Terminvergabe beim Impfen Politik
über dts Nachrichtenagentur

Kurz vor dem Impfgipfel hat Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter von Bund und Ländern gefordert, das "Chaos" bei der Terminvergabe für Impfungen zu "bereinigen". Die Terminvergabe müsse bundesweit einheitlicher organisiert werden, sagte Hofreiter in der Sendung "Frühstart" von RTL und n-tv. "Zum Teil sind die Leute stundenlang in Hotlines. Man stelle sich vor, ein 80-Jähriger, der dringend seine Impfung braucht, ruft da wieder und wieder an. Das ist eigentlich untragbar."

Hofreiter sprach sich zudem dafür aus, mit staatlichen Hilfsgeldern die Impfstoffproduktion deutlich zu steigern. Das müsse in Deutschland, aber vor allem auch weltweit passieren. "Erstens aus Gerechtigkeitsgründen und zweitens aus völligem Eigeninteresse. Die Pandemie wird erst vorbei sein, wenn sie im letzten Land der Welt vorbei ist", so Hofreiter.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Hofreiter will einheitlichere Terminvergabe beim Impfen"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Hofreiter will einheitlichere Terminvergabe beim Impfen"
vorhanden.