Högl fordert Seehofer zu Konsequenzen beim BAMF auf

Politik Asyl


Högl fordert Seehofer zu Konsequenzen beim BAMF auf

25.05.2018 - 19:38 Uhr

Högl fordert Seehofer zu Konsequenzen beim BAMF auf Högl fordert Seehofer zu Konsequenzen beim BAMF auf Politik
über dts Nachrichtenagentur

Im Skandal um manipulierte Asylbescheide in der Bremer Außenstelle des BAMF hat die für Innenpolitik zuständige SPD-Fraktionsvizevorsitzende Eva Högl Konsequenzen von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) gefordert. "Wir erwarten vor der Sondersitzung des Innenausschusses nächste Woche nicht nur, dass Seehofer aufklärt was war und wie es dazu kommen konnte", sagte Högl der Rheinischen Post (Samstagsausgabe). Der nächste Schritt müsse sein, dass der Minister Konsequenzen für die Zukunft des BAMF ziehe.

"Wir erwarten, dass die von uns geforderte Qualitätsoffensive beim BAMF schnell kommt", sagte Högl. Missstände müssten abgestellt und durch Kontrollen sichergestellt werden, dass Bescheide wasserdicht sind und Manipulationen ausgeschlossen seien. "Damit das BAMF besser arbeiten kann, müssen auch die internen Abläufe auf den Prüfstand. Ein effektiveres Fehlermanagement muss höchste Priorität haben", forderte die Innenpolitikerin. 13 Jahre lang hätten die Unionsinnenminister vor Seehofer offenbar nicht richtig hingeschaut.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Högl fordert Seehofer zu Konsequenzen beim BAMF auf"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
26.05.2018 20:47 Uhr

Also ehrlich gesagt bin ich davon ausgegangen, das man die Sache aufklärt und Konsequenzen zieht - aalso aus den begangenen Fehlern lernt - so dass es nicht wieder zu solch Vorfällen kommt. Alles andere wäre doch auch Unsinn.