Herfurth und von Borsody fordern gerechte Bezahlung in Filmbranche

Wirtschaft Kino Leute


Herfurth und von Borsody fordern gerechte Bezahlung in Filmbranche

04.02.2018 - 07:30 Uhr

Herfurth und von Borsody fordern gerechte Bezahlung in Filmbranche Herfurth und von Borsody fordern gerechte Bezahlung in Filmbranche Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Die Schauspielerinnen Karoline Herfurth und Suzanne von Borsody fordern gleiche Bezahlung für Männer und Frauen in der Filmbranche. Der "Bild am Sonntag" sagte Herfurth: "Männer sind immer noch mächtiger als Frauen. Das ist aber ein gesamtgesellschaftliches Phänomen und in jeder Branche spürbar, nicht nur beim Film. Das merkt man bei der Bezahlung. Es gibt Frauen- und Männergagen."

Suzanne von Borsody fordert daher: "Das muss sich ändern. Bezahlt uns endlich wie die Männer!" Erklären kann sich die Schauspielerin die Gagenunterschiede durch Angebot und Nachfrage. Von Borsody: "Es gibt einfach mehr gute Schauspielerinnen als Schauspieler. Jedoch gibt es mehr gute Männer- als Frauenrollen. Das war schon immer so."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Herfurth und von Borsody fordern gerechte Bezahlung in Filmbranche"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Herfurth und von Borsody fordern gerechte Bezahlung in Filmbranche"
vorhanden.