Hello-Fresh-Chef dämpft Erwartungen an Börsengang

Wirtschaft Unternehmen Börse


Hello-Fresh-Chef dämpft Erwartungen an Börsengang

24.08.2017 - 17:04 Uhr

Hello-Fresh-Chef dämpft Erwartungen an Börsengang Hello-Fresh-Chef dämpft Erwartungen an Börsengang Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Der Vorstandsvorsitzende des Kochbox-Dienstes Hello Fresh, Dominik Richter, hat die Erwartungen an einen Börsengang seines Unternehmens gedämpft. Das Unternehmen könnte schon im September an die Börse gehen, allerdings zu einer niedrigeren Bewertung als zuletzt erwartet, sagte Richter dem "Manager Magazin" (25. August). Eine niedrigere Bewertung des Kochbox-Dienstes sei jedoch "nicht mehr als eine Momentaufnahme", so Richter.

"Das gilt auch für den Preis bei einem möglichen Börsengang." Viel wichtiger sei der Unternehmenswert in drei oder fünf Jahren. Das Berliner Unternehmen war durch den missratenen Börsengang des US-Konkurrenten Blue Apron im Juni unter Druck geraten.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Hello-Fresh-Chef dämpft Erwartungen an Börsengang"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von moses1972
25.08.2017 10:18 Uhr

Die Verantworlichen wissen sicher genau was sie da machen. Ob das Unternehmen mit einem Börsengang dann langfristig erfolgreich sein wird ist nicht garantiert.

Kommentar von Freddie32
24.08.2017 19:49 Uhr

natürlich hat die marke hello fresh noch einen weg vor sich um zu expandieren und dann könnte die börse eine gute sache sein.
Derzeit muss man noch abwarten.

Kommentar von moonraker2005
24.08.2017 17:10 Uhr

Meiner Meinung nach ist das Unternehmen Hello Fresh nicht geeignet für einen Börsengang. Da ich aber nicht die allergrößte Ahnung habe lasse ich mich mal überraschen.