Hausdurchsuchung bei Trumps Ex-Wahlkampfmanager

Politik


Hausdurchsuchung bei Trumps Ex-Wahlkampfmanager

09.08.2017 - 16:50 Uhr

Hausdurchsuchung bei Trumps Ex-Wahlkampfmanager Hausdurchsuchung bei Trumps Ex-Wahlkampfmanager Politik
über dts Nachrichtenagentur

Das FBI hat Räumlichkeiten von Donald Trumps ehemaligem Wahlkampfmanager Paul Manafort durchsucht. Das berichtete am Mittwoch der US-Sender ABC News. Ein Durchsuchungsbeschluss sei bereits am 26. Juli im Bundesstaat Virginia umgesetzt worden, wie erst jetzt bekannt wurde.

Die FBI-Beamten waren demnach auf der Suche nach Unterlagen in den Ermittlungen zu einem möglichen Einfluss von Russland auf den US-Wahlkampf. Zuvor hatte der US-Senat Manafort bereits zur Aussage vor dem Justizausschuss zu den mutmaßlichen Russlandkontakten vorgeladen. Freiwillig war er dazu zunächst nicht bereit gewesen. Nun aber habe Manafort kooperiert, zitiert ABC News einen FBI-Ermittler. Manafort war während Donald Trumps Präsidentschaftskandidatur nur von März bis August 2016 sein Wahlkampfmanager. Mitte August wurde berichtet, dass Manafort in der Ukraine angeblich 12,7 Millionen US-Dollar auf illegalem Weg von Janukowitschs Partei erhalten haben soll - zwei Tage später trat er als Trumps Berater zurück.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Hausdurchsuchung bei Trumps Ex-Wahlkampfmanager"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von moonraker2005
09.08.2017 22:47 Uhr

Ich gehe jede Wette ein das die amerikanischen Behörden irgendwann den Beweis für die Trump-Rußland-Connectin vor der Wahl finden werden. Wartet nur ab.

Kommentar von moses1972
09.08.2017 22:31 Uhr

ich glaube immer noch das da was dran ist an den Trump Kontakten zu Rußland vor der Wahl. Trump lügt doch immer wenn er den Mund aufmacht. Armes Amerika.

Kommentar von Freddie32
09.08.2017 20:06 Uhr

Da kann man durch aus gespannt sein was diese Haus durchsuchung so zu tage bringt.
andererseits sollte man nie voreilige schlüsse ziehen.
Erst einmal abwarten.