Hannover 96 und 1. FC Nürnberg steigen in die 2. Bundesliga ab

Sport Fußball 1. Liga 2. Liga


Hannover 96 und 1. FC Nürnberg steigen in die 2. Bundesliga ab

11.05.2019 - 17:32 Uhr

Hannover 96 und 1. FC Nürnberg steigen in die 2. Bundesliga ab Hannover 96 und 1. FC Nürnberg steigen in die 2. Bundesliga ab Sport
über dts Nachrichtenagentur

Am 33. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat der 1. FC Nürnberg gegen Borussia Mönchengladbach mit 0:4 verloren. Durch die Niederlage steht der 1. FC Nürnberg am vorletzten Spieltag ebenso wie Hannover 96 bereits als Absteiger in die 2. Fußball-Bundesliga fest. Hannover 96 konnte zwar sein Heimspiel gegen den SC Freiburg in der Parallel-Begegnung mit 3:0 gewinnen und vom letzten auf den 17. Tabellenplatz klettern, kann aber den VfB Stuttgart auf dem 16. Tabellenplatz, der zur Relegation berechtigt, bei einem Abstand von sechs Punkten jedoch nicht mehr am letzten Spieltag am 18. Mai erreichen.

Der VfB Stuttgart gewann sein Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg mit 3:0 und sicherte sich somit den Relegationsplatz.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Sport könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Hannover 96 und 1. FC Nürnberg steigen in die 2. Bundesliga ab"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Hannover 96 und 1. FC Nürnberg steigen in die 2. Bundesliga ab"
vorhanden.