Hamburger CDU bleibt bei Rücktrittsforderung gegen Scholz

Politik Proteste Gewalt Parteien


Hamburger CDU bleibt bei Rücktrittsforderung gegen Scholz

11.07.2017 - 00:00 Uhr

Hamburger CDU bleibt bei Rücktrittsforderung gegen Scholz Hamburger CDU bleibt bei Rücktrittsforderung gegen Scholz Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die oppositionelle Hamburger CDU beharrt auf ihrer Rücktrittsforderung gegen Hamburgs Ersten Bürgermeister Olaf Scholz (SPD). "Der Bürgermeister war jahrelang zu lax gegenüber Linksextremen und hat sein Sicherheitsversprechen an die Hamburger nicht eingelöst", sagte der CDU-Landesvorsitzende Roland Heintze der "Bild" (Dienstag). "Das muss Folgen haben."

Die Hamburger CDU stehe deshalb zu ihrer Rücktrittsforderung. Zuvor hatte sich überraschend Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) in die von der Hamburger CDU ausgelöste Debatte eingeschaltet und war dem Sozialdemokraten beigesprungen: "Ich kann keine Begründung erkennen, warum er zurücktreten sollte", sagte Altmaier dem Sender "NDR Info".

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Hamburger CDU bleibt bei Rücktrittsforderung gegen Scholz"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
11.07.2017 05:58 Uhr

Frau Merkel wollte den Gipfel unbedingt in Hamburg haben, warum ist nun der Bürgermeister Schuld an den Ausschreitungen? Er hat sie nicht angefangen und auch nicht dafür gesorgt das der Gipfel dort stattfindet.