Habeck kritisiert Groko-Entscheidung scharf

Politik Geheimdienste


Habeck kritisiert Groko-Entscheidung scharf

18.09.2018 - 18:57 Uhr

Habeck kritisiert Groko-Entscheidung scharf Habeck kritisiert Groko-Entscheidung scharf Politik
über dts Nachrichtenagentur

Grünen-Chef Robert Habeck hat die Versetzung von Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen ins Bundesinnenministerium scharf kritisiert. "Maaßen hat durch Unwahrheiten und Behauptungen das Vertrauen in den Verfassungsschutz zerstört. Als Belohnung für den Vertrauensbruch wird er ins Innenministerium befördert. Das ist dreist und wird das Vertrauen in die Institution und die Politik weiter schwächen", sagte Habeck dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (Mittwochausgaben).

Der Grünen-Politiker äußerte Unverständnis für die Haltung der Sozialdemokraten: "Ich verstehe nicht, dass die SPD bei dieser Augenwischerei mitmacht. Damit ist nichts gelöst", sagte Habeck.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Habeck kritisiert Groko-Entscheidung scharf"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Habeck kritisiert Groko-Entscheidung scharf"
vorhanden.