Grünen-Politiker Giegold geht von Handelskrieg aus

Politik


Grünen-Politiker Giegold geht von Handelskrieg aus

30.04.2018 - 11:22 Uhr

Grünen-Politiker Giegold geht von Handelskrieg aus Grünen-Politiker Giegold geht von Handelskrieg aus Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der Grünen-Europaabgeordnete Sven Giegold geht nicht mehr davon aus, dass die EU die angedrohten US-Strafzölle noch abwenden kann. Es sehe leider so aus, als ob ein Handelskrieg unmittelbar bevorstehe, sagte Giegold am Montag in der "Bild"-Sendung "Die richtigen Fragen". Der Grünen-Politiker warnte auch vor dem Verlust von deutschen Arbeitsplätzen: "Wenn die Zollschranken hochgehen, dann hat das natürlich gefährliche Auswirkungen."

Deutschland sei sehr abhängig von Exporten. "Das trifft uns als Arbeitnehmer und Verbraucher", so Giegold. "Natürlich" seien Arbeitsplätze in Gefahr. FDP-Generalsekretärin Nicola Beer fürchtet zudem, dass ein länger anhaltender Zoll-Konflikt erhebliche Auswirkungen auch auf die deutschen Verbraucher habe: "Wenn wirklich der Streit über Zolltarife ausgetragen wird, kann das auch Verteuerungen für den deutschen Verbraucher bedeuten", so Beer.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Grünen-Politiker Giegold geht von Handelskrieg aus"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
30.04.2018 14:49 Uhr

Ich glaube auch nicht wirklich, das man eine Einigung finden wird. Somit werden wir die Zölle auch hochschrauben und wahrscheinlich danach die USA nochmals reagieren. Die Frage ist, wer gibt dann als erster nach.