Grünen-Parteichefs bleiben vielleicht länger im Amt

Politik Parteien


Grünen-Parteichefs bleiben vielleicht länger im Amt

08.07.2017 - 10:07 Uhr

Grünen-Parteichefs bleiben vielleicht länger im Amt Grünen-Parteichefs bleiben vielleicht länger im Amt Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die Grünen werden ihre Parteispitze möglicherweise erst im Januar neu wählen und nicht wie geplant schon im Oktober. Sie wollen nach der Bundestagswahl zunächst über Koalitionsgespräche entscheiden, falls das Ergebnis es hergibt: "Wenn es nach der Wahl konkret um eine grüne Regierungsbeteiligung geht, wird ein Parteitag über die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen entscheiden", sagte der politische Bundesgeschäftsführer Michael Kellner dem "Spiegel". Dies geschähe dann auf dem Parteitag im Oktober; die Wahlen der Parteichefs und des restlichen Vorstands würden auf einen Sonderparteitag im Januar verschoben.

Verliefen die Koalitionsgespräche erfolgreich, würde die Basis per Urwahl über eine Regierungsbeteiligung abstimmen, so Kellner. Der aktuelle Parteivorsitzende Cem Özdemir hat angekündigt, bei der nächsten Wahl nicht mehr antreten zu wollen, eine erneute Kandidatur der Ko-Vorsitzenden Simone Peter gilt als ungewiss.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Grünen-Parteichefs bleiben vielleicht länger im Amt"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
08.07.2017 12:46 Uhr

Ehrlich gesagt ist es mir vollkommmen gleich, wann die Grünen ihre Parteichefs neu wählen. Aber so generell sollte man sich eigentlich daran halten, was vereinbart/abgemacht wurde.