Grüne und CDU kritisieren Schröders Wahl in Rosneft-Aufsichtsrat

Wirtschaft Russland Unternehmen


Grüne und CDU kritisieren Schröders Wahl in Rosneft-Aufsichtsrat

29.09.2017 - 17:30 Uhr

Grüne und CDU kritisieren Schröders Wahl in Rosneft-Aufsichtsrat Grüne und CDU kritisieren Schröders Wahl in Rosneft-Aufsichtsrat Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

CDU und Grüne kritisierten die Wahl Gerhard Schröders zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrats von Rosneft. "Auch ein ehemaliger Bundeskanzler hat weiterhin eine staatspolitische Verantwortung, die er nicht auf dem Altar eigener finanzieller Interessen opfern darf", sagte der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, Michael Grosse-Brömer, der F.A.Z. (Samstag). Es sei inakzeptabel, dass Schröder in den Aufsichtsrat eines russischen Energie-Konzerns gehe, gegen den die EU mehrfach einstimmig Sanktionen verhängt habe und der ein zentraler Baustein im Machtsystem von Präsident Putin sei.

"Mit seiner eigennützigen Entscheidung stellt sich Schröder gerade im Hinblick auf die Ukraine-Krise gegen die Sicherheitspolitik aller 28 EU-Länder", so Grosse-Brömer weiter. Der Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir sagte der Zeitung: "Nach Gasprom und Nordstream lässt sich Altkanzler Schröder nun auch beim russischen Erdölriesen Rosneft, der vom Kreml kontrolliert wird, auf die Gehaltsliste setzen." Es sei deshalb fraglich, wo heute die Loyalitäten von Schröder lägen. "Ich erwarte von einem Altkanzler, dass er durch sein Verhalten nicht die Politik der aktuellen Bundesregierung und EU konterkariert", so Özdemir. "Schröders Argument, er suche das Gespräch mit Russland, klingt hohl, wenn er gleichzeitig ein saftiges Gehalt vom Gesprächspartner einstreicht. Ein Kuschelkurs gegenüber Putin und seinem engsten Umfeld wird die Gewalt in der Ostukraine sicherlich nicht beenden. Im Gegenteil, Schröder erweckt damit den Eindruck, dass für uns Europäer am Ende wirtschaftliche Interessen mehr zählen könnten als das Völkerrecht."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Grüne und CDU kritisieren Schröders Wahl in Rosneft-Aufsichtsrat"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von Heik007
29.09.2017 21:09 Uhr

Herr Schröder ist meiner Meinung nach nur einer von vielen Politikern die ihre frühere politische Position dazu nutzen um einen lukrativen Posten in der Wirtschaft zu bekommen.

Kommentar von Freddie32
29.09.2017 17:36 Uhr

In meinen Augen kann man es auch übertreiebn,es ist ganz allein Schröders Entscheidung und es ist ein Job,wäre dies in Amerika eins zu eins das gleiche würde niemand genau dieses kritisieren,alles was nur im entferntesten mit Russland zu tun hat immer wieder bis zum letzten zu kritisieren kann auf langer sicht auch nicht der richtige weg sein.