Großrazzia bei G20-Plünderern

Gemischtes


Großrazzia bei G20-Plünderern

27.09.2017 - 10:59 Uhr

Großrazzia bei G20-Plünderern Großrazzia bei G20-Plünderern Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

In Hamburg und Schleswig-Holstein haben Ermittler am Mittwoch eine Großrazzia bei mutmaßlichen Plünderern im Zuge der G20-Krawalle gestartet. Es seien seit den frühen Morgenstunden 14 Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Der Einsatz werde von einer Soko "Schwarzer Block" geleitet, die bereits am 10. Juli von Polizeipräsident Ralf Martin Meyer eingerichtet worden war.

Später will die Polizei weitere Details zu dem Einsatz bekannt geben.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Großrazzia bei G20-Plünderern"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von skazchan
27.09.2017 17:40 Uhr

Ich finde es gut das die Polizei immer noch den Tätern auf der Spur ist. Die gravierenden Schäden, die hinterlassen wurden muss auch jemand bezahlen. Auch wurde Gewalt an einigen Menschen durch diese Idioten angetan, diese müssen zur Rechenschaft gezogen werden

Kommentar von Freddie32
27.09.2017 13:22 Uhr

Der G20 Gipfel war eine unglaublich beschämende Zeit und man solle doch auch mal offen benennen aus welchen kreisen die Täter kamen.
Demonstrieren finde ich richtig und ich selber stehe dem G20 auch kritisch entgegen aber was da passierte war absoluter Irrsinn.