GroKo will Versandhandel mit Rezept-Medikamenten verbieten

Politik Gesundheit


GroKo will Versandhandel mit Rezept-Medikamenten verbieten

07.02.2018 - 13:06 Uhr

GroKo will Versandhandel mit Rezept-Medikamenten verbieten GroKo will Versandhandel mit Rezept-Medikamenten verbieten Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die Große Koalition aus Union und SPD will Online-Apotheken das Wasser abgraben. "Um die Apotheken vor Ort zu stärken, setzen wir uns für ein Verbot des Versandhandels mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln ein", heißt es im Entwurf des Koalitionsvertrages in der finalen Fassung von Mittwochmittag. Zu einer flächendeckenden Gesundheitsversorgung gehöre "neben einer gut erreichbaren ärztlichen Versorgung auch eine wohnortnahe Geburtshilfe, Hebammen und Apotheken vor Ort", so der Wortlaut im Koalitionsvertrag.

Das Thema gilt seit Jahren als wichtiger Streitpunkt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "GroKo will Versandhandel mit Rezept-Medikamenten verbieten"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von stekup
07.02.2018 22:54 Uhr

Flächendeckende Gesundheitsvorsorge hört sich sehr gut an, aber leider ist unser Gesundheitssystem mehr als marode und ist überarbeitungswürdig! Als gesetzlich Versicherter ist man ein Mensch 2.Klasse! Facharztbesuche selbst bei akuten Erkrankungen, sind kaum möglich, oder mit langen Wartezeiten verbunden! Warum? Wenn verschreibungspflichtige Medikamente in Apotheken vor Ort nicht vorrätig sind, dann sollte jeder selbst entscheiden können, welchen Bezugsweg er nutzt!