Greta Thunberg segelt weiter Richtung Amerika

Gemischtes Portugal Schweden Großbritannien Schifffahrt


Greta Thunberg segelt weiter Richtung Amerika

19.08.2019 - 20:00 Uhr

Greta Thunberg segelt weiter Richtung Amerika Greta Thunberg segelt weiter Richtung Amerika Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Die Klimaaktivistin Greta Thunberg segelt unverdrossen weiter in Richtung Amerika. Am Montag veröffentlichte sie wie schon in den letzten Tagen direkt aus dem Nordatlantik ein Foto von der Segelyacht Malizia II, auf der sie zusammen mit ihrem Vater und einem Dokumentarfilmer von den Profiseglern Boris Herrmann und Pierre Casiraghi in die USA gesegelt werden soll. "Day 6. Sunshine sailing north of the Azores!", schrieb sie auf Twitter.

Das dazugehörige Bild zeigt fünf scheinbar bestens gelaunte Bootinsassen bei Sonnenschein auf vergleichsweise ruhiger See. Allerdings dürfte es mit ihrem Zeitplan knapp werden. Ursprünglich waren nur rund zwei Wochen für die Überfahrt veranschlagt, die Position nördlich der Azoren am sechsten Tag der Reise ist allerdings noch deutlich von der Hälfte der Strecke entfernt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Greta Thunberg segelt weiter Richtung Amerika"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
22.08.2019 07:09 Uhr

Klar, Klimafreundlicher wäre es gewesen, direkt zu fliegen, so kommen ein paar Extra Flüge dazu. Dennoch finde ich es nicht verkehrt, sie versucht wenigstens etwas zu machen und Aufmerksamkeit auf das wirkliche Problem zu machen.
Den meisten ist es ja vollkommen egal. Ob sie etwas damit ändern wird, ist fraglich, aber besser als nixtun. Meckern über die Vorgehensweise kann jeder.
Wenn alle es besser wissen, dann hätte wir jetzt schon keine Probleme mehr, niemand würde in den Urlaub fliegen oder Dokus über die Antarktis schauen...

Kommentar von Cooper
21.08.2019 06:57 Uhr

Naja zumal es eh nix bringt weil flugzeuge und schiffe mit dabei sind aus sicherheit und das ist meinermeinung nicht wirklich klima schonender da hätte se gleich mit nem normalen boot fahren können finde es schwachsinnig