Gregor Gysi sieht Linke "nicht mehr als Protestpartei"

Politik


Gregor Gysi sieht Linke "nicht mehr als Protestpartei"

02.09.2019 - 17:38 Uhr

Gregor Gysi sieht Linke nicht mehr als Protestpartei Gregor Gysi sieht Linke "nicht mehr als Protestpartei" Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die Linkspartei gehört nach Ansicht von Gregor Gysi mittlerweile zum sogenannten politischen Establishment. "Wir gelten nicht mehr als Protestpartei", sagte der frühere Fraktionschef der Partei "Zeit-Online". Dies sei ein Grund, warum die Linke bei den Landtagswahlen im Osten verloren habe.

"Diejenigen, die die Etablierten treffen wollen, weil sie so unzufrieden sind mit der Lage, wählen deshalb AfD." Gysi rät seiner Partei aber davon ab, einfach zu alten Mustern zurückzukehren. Stattdessen müsse man eine neue Identität finden. Gysi räumte ein, dass politische Fehler gemacht wurden. "Wir haben uns so gefreut, dass wir auch im Westen stärker geworden sind, zum Beispiel in Bremen nun erstmals in einer westdeutschen Landesregierung vertreten sind, dass wir die Ostprobleme zu wenig betont haben."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Gregor Gysi sieht Linke "nicht mehr als Protestpartei""

Es sind noch keine Kommentare zu
"Gregor Gysi sieht Linke "nicht mehr als Protestpartei""
vorhanden.