Göring-Eckardt wirft Lindner bei VW-Debatte "Schaumschlägerei" vor

Politik Parteien Unternehmen Autoindustrie


Göring-Eckardt wirft Lindner bei VW-Debatte "Schaumschlägerei" vor

11.08.2017 - 09:44 Uhr

Göring-Eckardt wirft Lindner bei VW-Debatte Schaumschlägerei vor Göring-Eckardt wirft Lindner bei VW-Debatte "Schaumschlägerei" vor Politik
über dts Nachrichtenagentur

Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt hat FDP-Parteichef Christian Lindner in der Debatte um eine Trennung von VW-Konzern und dem Land Niedersachsen "Schaumschlägerei" vorgeworfen. Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitag) sagte die Fraktionschefin der Grünen im Bundestag: "Die FDP in Niedersachsen steht wie eine Bank hinter dem VW-Gesetz und wird das weiter tun." Der Bundeschef der Liberalen wisse das, singe aber trotzdem das "hohe Lied der reinen Marktwirtschaft".

Göring-Eckardt empfahl Lindner: "Auch Imagepflege braucht ein bisschen Realitätssinn und Glaubwürdigkeit."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Göring-Eckardt wirft Lindner bei VW-Debatte "Schaumschlägerei" vor"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von moses1972
11.08.2017 13:43 Uhr

Natürlich ist Lindner in der VW Debatte ein Heuchler und Schaumschläger der nur ein Ziel hat. Er will einen Ministersessel in Berlin. Hoffentlich lassen sich die Wähler von ihm nicht blenden.