Göring-Eckardt bei Wahl zum Grünen-Parteirat abgestraft

Politik Parteien


Göring-Eckardt bei Wahl zum Grünen-Parteirat abgestraft

27.01.2018 - 20:00 Uhr

Göring-Eckardt bei Wahl zum Grünen-Parteirat abgestraft Göring-Eckardt bei Wahl zum Grünen-Parteirat abgestraft Politik
über dts Nachrichtenagentur

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt ist auf dem Parteitag in Hannover bei der Wahl zum Parteirat abgestraft worden. Für die nur an Frauen zu vergebenen sieben Plätze in dem Gremium gab es acht Kandidatinnen - Göring-Eckardt fiel durch. Bei der nächsten Wahlrunde, in der auch Männer für die verbliebenen sechs Plätze antreten durften, bat Grünen-Urgestein Reinhard Bütikofer in seiner eigenen Bewerbungsrede darum, Göring-Eckardt doch noch zu wählen.

Unter insgesamt 14 Kandidaten kam sie mit gerade 50,1 Prozent Zustimmung unter die ersten sechs und zog mit denkbar knappem Ergebnis doch noch in den Parteirat ein.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Göring-Eckardt bei Wahl zum Grünen-Parteirat abgestraft"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Göring-Eckardt bei Wahl zum Grünen-Parteirat abgestraft"
vorhanden.