Gewerkschaften warnen vor schneller Erhöhung des Pflegebeitrags

Politik Arbeitsmarkt Gesundheit


Gewerkschaften warnen vor schneller Erhöhung des Pflegebeitrags

19.05.2018 - 02:00 Uhr

Gewerkschaften warnen vor schneller Erhöhung des Pflegebeitrags Gewerkschaften warnen vor schneller Erhöhung des Pflegebeitrags Politik
über dts Nachrichtenagentur

Nach den Arbeitgebern warnen jetzt auch die Gewerkschaften vor einer zu schnellen Erhöhung des Pflegebeitrags: "Bevor jetzt Beiträge angehoben werden, sollte als erstes eine Kostenschätzung sämtlicher Vorhaben in der Pflege, inklusive Pflegepersonal, auf den Tisch", sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). Um diese Kosten gerecht zu verteilen, sei die Einführung einer Bürgerversicherung in der Pflege nötig. Mit der privaten Pflegeversicherung müsse es einen Ausgleich geben.

Klar sei, dass es schnell bessere Leistungen und mehr Personal geben müsse, sagte Buntenbach. Die stärkere Inanspruchnahme der Leistungen der Pflegeversicherung zeige den großen Bedarf von immer mehr pflegebedürftigen Menschen. "Die Beitragssätze können nicht immer weiter steigen", hatte auch der Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Steffen Kampeter, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe gesagt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Gewerkschaften warnen vor schneller Erhöhung des Pflegebeitrags"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von giselle1506
19.05.2018 16:04 Uhr

Stimmt, nicht immer gleich drauf los erhöhen, erst mal alles abchecken. Ich hoffe nur, dass es auch wirklich für die pflegebedürftigen Menschen etwas bringt. Das Personal müsste dann auch effektiv mehr Zeit für diese Menschen aufbringen können.

Kommentar von GoldSaver
19.05.2018 12:20 Uhr

Jupp, bevor man einfach irgendwelche Beiträge erhöht, sollte man erst einmal überhaupt wissen, wie viel Geld denn fehlt. Erst dann weis man auch, was man benötigt, um das Geld zu bekommen.