GDL-Chef sieht sich durch Urteil zur Tarifeinheit best├Ątigt

Wirtschaft Unternehmen Justiz


GDL-Chef sieht sich durch Urteil zur Tarifeinheit best├Ątigt

11.07.2017 - 18:09 Uhr

GDL-Chef sieht sich durch Urteil zur Tarifeinheit best├Ątigt GDL-Chef sieht sich durch Urteil zur Tarifeinheit best├Ątigt Wirtschaft
├╝ber dts Nachrichtenagentur

Der Vorsitzende der Lokf├╝hrergewerkschaft GDL, Claus Weselsky, sieht sich durch das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zur Tarifeinheit best├Ątigt. "Das Gericht hat die Tarifautonomie der Spartengewerkschaften best├Ątigt", sagte Weselsky dem "Handelsblatt". "Wir haben es geschafft, uns durchzusetzen."

Zugleich griff der Gewerkschaftsf├╝hrer Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) an. "Der existenzbedrohliche Angriff einer sozialdemokratischen Arbeitsministerin ist abgewehrt." Weselsky, dessen Gewerkschaft monatelang f├╝r Streiks bei der Deutschen Bahn sorgte, will bei dem Staatsunternehmen nun weitermachen wie bislang. F├╝r Streit mit der gr├Â├čeren Eisenbahnergewerkschaft EVG hatte gesorgt, dass die GDL Tarifvertr├Ąge nicht nur wie fr├╝her die Lokf├╝hrer sondern auch f├╝rs Zugpersonal verhandeln will, was bislang Dom├Ąne der EVG war. Den seit April amtierenden Bahnchef Richard Lutz forderte Weselsky auf, "Realpolitik" zu machen. Das Verfassungsgerichtsurteil sei "keine Initialz├╝ndung f├╝r den Vorstand, mit anderen Gewerkschaften zu billigeren Tarifvertr├Ągen zu kommen".

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft k├Ânnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu k├Ânnen,
m├╝ssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "GDL-Chef sieht sich durch Urteil zur Tarifeinheit best├Ątigt"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von moonraker2005
12.07.2017 11:52 Uhr

Das Urteil ist ein gutes. So kann es nicht mehr zu ellenlangen Tarifauseinandersetzungen kommen wenn in einem Betrieb mehrere Gewerkschaften vertreten sind.