Gauland weist Bericht über Weidel zurück

Politik Parteien


Gauland weist Bericht über Weidel zurück

10.09.2017 - 12:12 Uhr

Gauland weist Bericht über Weidel zurück Gauland weist Bericht über Weidel zurück Politik
über dts Nachrichtenagentur

AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland hat einen Bericht der "Welt am Sonntag" über eine angeblich rassistische E-Mail seiner Co-Spitzenkandidatin Alice Weidel scharf zurückgewiesen. "Das ist der niederträchtige Versuch, das schöne Gesicht von Alice Weidel zu zerkratzen", sagte Gauland der "Bild-Zeitung" (Montagsausgabe). Der AfD-Politiker bekräftigte: "Diese E-Mail ist nicht ihre Sprache, passt gar nicht zu ihr. Es ist der üble Versuch, die AfD um jeden Preis aus dem Bundestag zu halten."

Gauland unterstellte "eine erbärmliche Kampagne, an der sich auch die Medien beteiligen".

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Gauland weist Bericht über Weidel zurück"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von moonraker2005
10.09.2017 13:39 Uhr

Herr Gauland AFD weisst die Vorwürfe , die an Frau Weidel AFD gemacht wurden, scharf zurück. Ist aber egal , beide sind zumindest äußerst rechte Politiker mit einem hang zum Radikalismus.

Kommentar von Freddie32
10.09.2017 12:25 Uhr

Solange nichts bewiesen ist sollte man nicht immer schon vorab solch eine kritik äußern wie ich finde,wenn beispielsweise linke demonstrieren mit schildern wie deutschland verrecke oder tot den deutschen liest man das nicht.