Gauland verteidigt Weidel gegen Vorwürfe

Politik Parteien


Gauland verteidigt Weidel gegen Vorwürfe

07.09.2017 - 00:00 Uhr

Gauland verteidigt Weidel gegen Vorwürfe Gauland verteidigt Weidel gegen Vorwürfe Politik
über dts Nachrichtenagentur

AfD-Co-Spitzenkandidat Alexander Gauland hat seine Parteikollegin Alice Weidel gegen Vorwürfe verteidigt, sie habe ihren Abgang aus der ZDF-Sendung "Wie geht`s Deutschland?" bewusst geplant, um für sich Öffentlichkeit herzustellen. "Der Vorwurf, dass der Abgang von Alice Weidel eine Inszenierung war, ist Unsinn", sagte Gauland der "Bild" (Donnerstag). "Frau Slomka war als Moderatorin der Sendung `Wie geht`s, Deutschland` nicht unparteiisch. Sie hat Vorurteile gegen die AfD und hat sich in der Sendung mit den Vertretern der anderen Parteien gemein gemacht", so der AfD-Politiker.

"Das war unprofessionell. Wir müssen uns nicht jede Unverschämtheit bieten lassen. Frau Weidel hat daher völlig richtig gehandelt."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Gauland verteidigt Weidel gegen Vorwürfe"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von moses1972
07.09.2017 12:52 Uhr

Das Herr Gauland AFD die Frau Weidel AFD verteidigt wundert doch nicht. Beide sind doch in einer Partei und vom gleichen Menschenverachtenden Schlag..

Kommentar von Freddie32
07.09.2017 12:20 Uhr

Natürlich muss er das auch tun,man kann verschiedene meinungen vertreten aber was da passierte war alle gegen eine und das hat nichts mehr mit einer normalen dialog Freiheit zu tun.