Gabriel lobt US-Regierung für Verhandlungsangebot an Nordkorea

Politik Nordkorea


Gabriel lobt US-Regierung für Verhandlungsangebot an Nordkorea

01.10.2017 - 10:13 Uhr

Gabriel lobt US-Regierung für Verhandlungsangebot an Nordkorea Gabriel lobt US-Regierung für Verhandlungsangebot an Nordkorea Politik
über dts Nachrichtenagentur

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat die US-Regierung für ihr Verhandlungsangebot an Nordkorea gelobt. "Das ist genau die richtige Richtung und ein großer und mutiger Schritt für die USA", sagte Gabriel am Sonntag. Nordkorea sei nun gut beraten, dieses Gesprächsangebot ernst zu nehmen.

"Ich würde mir sehr wünschen, dass es ein solches Angebot jetzt auch für den Iran gibt", ergänzte der deutsche Außenminister. Eine Aufkündigung des Atom-Abkommens mit dem Iran durch die USA würde die Glaubwürdigkeit des Angebots an Nordkorea unterminieren, so Gabriel. Der Außenminister hatte bereits seit einigen Wochen zu direkten Gesprächen mit Nordkorea aufgerufen. Diplomatische Lösungen seien die einzige vernünftige Möglichkeit, um zu einer friedlichen Lösung des Konflikts und zur Verhinderung einer atomaren Aufrüstung im Pazifik zu kommen. US-Außenminister Rex Tillerson hatte bei einem Besuch in Peking gesagt, die USA stünden in Kontakt mit Nordkorea, um die Möglichkeit von Verhandlungen über dessen Atom- und Raketenprogramm auszuloten.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Gabriel lobt US-Regierung für Verhandlungsangebot an Nordkorea"

Insgesamt 5 Kommentare vorhanden


Kommentar von CgoL81
02.10.2017 09:48 Uhr

Bloß das man mit Nord-Korea nicht verhandeln kann.

Als ob sich einer in den USA darum kümmert, was Hr. Gabriel zu sagen hat. Hat doch Erdogan schon nicht gemacht...

Kommentar von PurpleColumbine
02.10.2017 09:46 Uhr

Ich unterstütze Gabriels Meinung. Das war der erste richtige Schritt von Trump, obwohl ich leider glaube, daß eine Verhandlung mit diesem koranischen Gnom nichts bringen wird.

Kommentar von moonraker2005
01.10.2017 13:01 Uhr

Es ist der richtige schritt das die Amerikaner den Nordkoreanern ein Verhandlungsangebot gemacht haben. Reden ist der richtige Weg um die Krise beizulegen.

Kommentar von ruhrgebiet
01.10.2017 11:34 Uhr

Eine richtige Entscheidung von US-Präsident Trump, da kann man nur hoffen das auch Nordkorea ja sagt zu den Gesprächen.
Vielleich entspannt sich dann die Lage.

Kommentar von Freddie32
01.10.2017 11:17 Uhr

Das ist auch der richtige weg in die richtige Richtung und man kann nur hoffen das dieser schritt vielleicht dazu beiträgt diese Lage etwas zu deeskalieren.