Frei.Wild neu an der Spitze der Album-Charts

Kultur/Medien Musik Leute


Frei.Wild neu an der Spitze der Album-Charts

06.12.2019 - 15:18 Uhr

Frei.Wild neu an der Spitze der Album-Charts Frei.Wild neu an der Spitze der Album-Charts Kultur/Medien
über dts Nachrichtenagentur

Frei.Wild stehen an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das Album "Still II" der Deutschrock-Band stieg direkt auf den ersten Platz der Hitliste ein, gefolgt von "The Christmas Present" des britischen Sängers Robbie Williams.

Auf dem dritten Platz befindet sich "1000 Jahre EAV Live - Der Abschied" der österreichischen Pop-Rock-Band Erste Allgemeine Verunsicherung (EAV), deren Album ebenfalls neu in die Hitliste einstieg. In den Single-Charts steht "Der Bratan bleibt der Gleiche" des Berliner Rappers Capital Bra neu an der Spitze, gefolgt von "Dance Monkey" der australischen Singer-Songwriterin Tones and I, deren Single gegenüber der Vorwoche einen Platz einbüßen musste. Auf dem dritten Rang befindet sich "Roller" des deutschen Rappers Apache 207, das ebenfalls einen Rang abrutschte. Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Kultur/Medien könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Frei.Wild neu an der Spitze der Album-Charts"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Frei.Wild neu an der Spitze der Album-Charts"
vorhanden.