Finanzminister Scholz fürchtet Handelskrieg: "Die Lage ist ernst"

Politik


Finanzminister Scholz fürchtet Handelskrieg: "Die Lage ist ernst"

19.03.2018 - 00:00 Uhr

Finanzminister Scholz fürchtet Handelskrieg: Die Lage ist ernst Finanzminister Scholz fürchtet Handelskrieg: "Die Lage ist ernst" Politik
über dts Nachrichtenagentur

Finanzminister Olaf Scholz hat vor den Folgen eines Handelskriegs mit den USA gewarnt. Der "Bild" (Montag) sagte Scholz: "Ich mache mir schon ernste Sorgen, dass die Grundlage unseres Wohlstands, der freie Handel, aufs Spiel gesetzt wird. Protektionismus ist nicht die Antwort auf die Schwierigkeiten unserer Zeit. Die Lage ist ernst."

Der Finanzminister kündigte an, mit einer gemeinsamen europäischen Haltung auf die amerikanische Ankündigung zu reagieren, Strafzölle auf Autos zu erheben. "Wir werden der US-Seite unseren Standpunkt sehr deutlich machen - und auf die europäischen Freunde in der EU ist Verlass."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Finanzminister Scholz fürchtet Handelskrieg: "Die Lage ist ernst""

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von giselle1506
20.03.2018 03:38 Uhr

Wer macht sich schon keine Sorgen. Den Herrn Trump wird es freuen. Ich kann mir so richtig vorstellen, wie er sich wie ein kleines Kind freut. Nein, im Ernst, die Situation lässt sich nicht so einfach einschätzen.