Fernbus-Anbieter Flixbus will Preise nicht erhöhen

Wirtschaft Reise Straßenverkehr Unternehmen


Fernbus-Anbieter Flixbus will Preise nicht erhöhen

22.08.2017 - 07:31 Uhr

Fernbus-Anbieter Flixbus will Preise nicht erhöhen Fernbus-Anbieter Flixbus will Preise nicht erhöhen Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Der Fernbus-Anbieter Flixbus will auch nach der Übernahme mehrere Wettbewerber die Ticketpreise stabil halten. "Preiserhöhungen auf breiter Front wird es nicht geben", sagte Flixbus-Geschäftsführer André Schwämmlein der "Mitteldeutschen Zeitung" (Dienstagsausgabe). Durch höhere Auslastungen seien die günstigsten Tickets jedoch schneller vergriffen.

Der Fernbus müsse das preislich attraktivste Verkehrsmittel bleiben. Flixbus besitzt nach der Übernahme großer Konkurrenten im deutschen Fernbusmarkt inzwischen einen Marktanteil von mehr als 90 Prozent. Zuletzt erwarb das Münchner Unternehmen auch die Hellö-Fernbusse der österreichischen ÖBB. Die Deutsche Bahn hat sich aus dem Fernbusmarkt zum großen Teil zurückgezogen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Fernbus-Anbieter Flixbus will Preise nicht erhöhen"

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von Holly003120
22.08.2017 15:51 Uhr

Da solte sich mal die Deutsche Bahn ne Scheibe von abschneiden.
Eröhen die Preise und sagen dann , wir haben zu hohe Ausgaben. Deswegen.
Die Zugbegleiter klagen bei mir immer wieder, dass sie zu viel arbeiten müssen und nicht gut entlohnt werden. Ausserdem eine Miarbeiterin klagt dauernd über Athritis und Athrose. Immerzu. Jedesmal.
Darum müssen sie streiken.
Jaäaa und nun?
Der Flixbus fährt.....ohne neue angepasst Preise wegen der Ausgaben.

Kommentar von moses1972
22.08.2017 11:58 Uhr

Es ist doch auch mal eine schöne Nachricht wenn ein Unternehmen mal nicht die Preise erhöhen will.Ich wünsche mir viele andere die das auch so machen.

Kommentar von skazchan
22.08.2017 11:03 Uhr

Diese Einstellung finde ich löblich. Ich finde Bus- und Bahnverkehr ohnehin preis intensiv, wenn da noch Erhörungen aufkommen drück das sehr den Geldbeutel.

Kommentar von Eckhard
22.08.2017 08:31 Uhr

Na hoffen wir, dass die Preise stabil bleiben. Bei 90% Marktanteil, kann man ja fast schon von einem Monopol sprechen. Die Zukunft wird zeigen ob es so bleibt oder doch die Preise angehoben werden.