FDP-Vize Kubicki für Neuanfang in der Finanzpolitik

Politik Parteien Steuern


FDP-Vize Kubicki für Neuanfang in der Finanzpolitik

27.09.2017 - 21:14 Uhr

FDP-Vize Kubicki für Neuanfang in der Finanzpolitik FDP-Vize Kubicki für Neuanfang in der Finanzpolitik Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der FDP-Bundesvize Wolfgang Kubicki hat nach der Nominierung von Wolfgang Schäuble (CDU) für das Amt des Bundestagspräsidenten den Anspruch der FDP für einen Neuanfang in der Finanzpolitik unterstrichen; "Ich freue mich über das Zeichen der Kanzlerin für eine mögliche Jamaika-Regierung. Damit steht das Finanzministerium für eine mögliche Personalentscheidung im Fall einer Regierung aus Union, FDP und Grünen zur Verfügung", sagte Kubicki dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Donnerstag). "Für den Fall, dass die FDP in eine Regierung eintritt, ist eine neue Finanzpolitik von ganz zentraler Bedeutung."

Auch aus Reihen der Union heißt es, die Entscheidung für Schäuble als Bundestagspräsidenten sei eine Vorentscheidung bei der Verteilung des Finanzministeriums. "Die FDP wird in diesem Fall zwingend das Finanzressort besetzen", heißt es dem RND zufolge aus Kreisen der Unionsminister im Kabinett. In der FDP gelten Parteichef Christian Lindner und Kubicki selbst als Kandidaten für die Besetzung des Ministerpostens.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "FDP-Vize Kubicki für Neuanfang in der Finanzpolitik"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von Freddie32
27.09.2017 23:59 Uhr

Ich denke auch nach aller kritik wird es wohl zu einer Jamaika Koalition kommen und auch eventuell ein neuer Finanzminister gebildet.
ich stehe derzeit der FDP hinsichtlich dessen aber eher kritisch gegenüber.

Kommentar von moses1972
27.09.2017 22:27 Uhr

Na klar, hurra jetzt kommt die FDP und alles wird neu und besser. Diese FDP und ihr Vorsitzender Herr Lindner werden die großen Retter unseres Landes sein, lach lach lach.