FDP sieht in Gesichtserkennung ein Ablenkungsmanöver

Politik Kriminalität Terrorismus Geheimdienste


FDP sieht in Gesichtserkennung ein Ablenkungsmanöver

24.08.2017 - 14:27 Uhr

FDP sieht in Gesichtserkennung ein Ablenkungsmanöver FDP sieht in Gesichtserkennung ein Ablenkungsmanöver Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die FDP sieht in der von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) getesteten automatischen Gesichtserkennung ein Ablenkungsmanöver. "Die Gesichtserkennung ist Symbolpolitik, um von großen Defiziten in der Sicherheitspolitik abzulenken", sagte FDP-Chef Christian Lindner der "Rheinischen Post" (Freitagsausgabe). Die Große Koalition greife immer in Privatsphäre und Freiheit ein, und am Ende kassierten Gerichte die Maßnahme, erklärte Lindner.

"Die Bilanz ist Verunsicherung statt Sicherheit", unterstrich der FDP-Chef. Stattdessen hätte de Maizière die Zusammenarbeit der über 30 Inlands-Sicherheitsbehörden insbesondere nach dem Fall Amri verbessern müssen. "Das Bundesamt für den Verfassungsschutz muss gestärkt, die 16 Landesämter müssen zu größeren Einheiten fusioniert werden - da kam nichts", kritisierte Lindner. FDP-Vize Wolfgang Kubicki schloss sich der Kritik seines Parteichefs an. "Schon wieder müssen wir am Beispiel der automatischen Gesichtserkennung miterleben, dass sich Innenminister Thomas de Maizière über alle datenschutzrechtlichen Belange hinwegsetzt, um eine nutz- und zwecklose sicherheitspolitische PR-Maßnahme auf den Weg zu bringen", sagte Kubicki am Donnerstag. Der FDP-Vize forderte, den Probelauf zur automatischen Gesichtserkennung unverzüglich zu beenden.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "FDP sieht in Gesichtserkennung ein Ablenkungsmanöver"

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von moonraker2005
24.08.2017 16:11 Uhr

Diese FDP ist eine Partei die so überflüssig ist wie ein Kropf. Sie dreht und wendet sich nur um beim Wähler zu Punkten. Am besten kommt sich nicht in den Bundestag.

Kommentar von Spongebob
24.08.2017 14:51 Uhr

Es ist immer wieder lustig festzustellen, dass der der Forderungen und Fehler aufzeigt automatisch im besseren Licht darsteht - oder zu stehen scheint. Auch wenn die FDP dies sagt um zu punkten, ist dieser Tatsache nicht zu wiedersprechen, dass es wie ein Ablenkungsmanöver wirkt. Aber dies scheint mir auch nicht das einzigste Ablenkungsmanöver zu sein. Viele Debatten werden hervorgerufen um von anderen Problemen abzulenken.

Kommentar von Freddie32
24.08.2017 14:42 Uhr

Einerseits vielleicht ab zu lenken aber andererseits auch immer mehr die gefahr ein Überwachungsstaat zu werden dabei hätte es auch schon ind er vergangenheit ganz andere Maßnahmen geben können die einfach nicht durch gesetzt wurden.

Kommentar von moses1972
24.08.2017 14:40 Uhr

Alles was von der FDP zur Zeit kommt dient nur einem Zweck, nähmlich in den Bundestag zu kommen und am besten gleich in eine Regierung. Schlimm diese Partei.