FDP: "Kaputtsparen" der Bundeswehr beenden

Politik Militär


FDP: "Kaputtsparen" der Bundeswehr beenden

11.07.2018 - 05:00 Uhr

FDP: Kaputtsparen der Bundeswehr beenden FDP: "Kaputtsparen" der Bundeswehr beenden Politik
über dts Nachrichtenagentur

Vor dem NATO-Gipfel fordert die FDP eine Erhöhung des deutschen Verteidigungsetats über die bisherigen Pläne der Bundesregierung hinaus. "Unsere Soldaten und Soldatinnen verdienen die bestmöglichste Ausrüstung - und unsere Partner erwarten, dass Deutschlands Streitkräfte in der Allianz ihre Aufgaben erfüllen", sagte FDP-Fraktionsvize Alexander Graf Lambsdorff dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochsausgaben). "Die Bundesregierung muss endlich den sicherheitspolitischen Realitäten ins Auge sehen und das Kaputtsparen der Bundeswehr beenden, anstatt nur minimale, symbolische oder unglaubwürdige Erhöhungen des Verteidigungshaushaltes zu debattieren."

Erfolgreiche internationale Politik sei jedoch mehr als Verteidigung: "Deshalb will die Fraktion der Freien Demokraten langfristig drei Prozent des deutschen Bruttoinlandsproduktes in Diplomatie, Streitkräfte und Entwicklungszusammenarbeit investieren."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "FDP: "Kaputtsparen" der Bundeswehr beenden"

Es sind noch keine Kommentare zu
"FDP: "Kaputtsparen" der Bundeswehr beenden"
vorhanden.