FDP-Fraktionsvize Lambsdorff: Union und SPD weit auseinander

Politik Parteien


FDP-Fraktionsvize Lambsdorff: Union und SPD weit auseinander

29.12.2017 - 03:00 Uhr

FDP-Fraktionsvize Lambsdorff: Union und SPD weit auseinander FDP-Fraktionsvize Lambsdorff: Union und SPD weit auseinander Politik
über dts Nachrichtenagentur

FDP-Fraktionsvize Alexander Graf Lambsdorff sieht schwer überbrückbare Differenzen zwischen Union und SPD beim Thema Familiennachzug. Lambsdorff sagte der "Heilbronner Stimme" (Freitag): "Es ist bemerkenswert, wie weit die Positionen zwischen Union und SPD auseinanderliegen: Auf Seiten der CSU will man eine fast schon unchristliche Abschottung, auf Seiten der SPD hingegen eine kritiklose Öffnungspolitik." Lambsdorff fügte hinzu: "Man kann keine Mauern bauen, aber unser Land wäre ganz klar überfordert mit einer unkontrollierten Öffnung der Grenzen. Wir brauchen in Deutschland die Möglichkeit, dass in Härtefällen auch nach Aussetzung des Familiennachzugs Angehörige nach Deutschland kommen können. Flüchtlinge, die die Herausforderung der Integration erfolgreich meistern und finanziell für sich sorgen können, sollen auch ihre Kernfamilien nachholen dürfen."

Facebook Twitter Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "FDP-Fraktionsvize Lambsdorff: Union und SPD weit auseinander"

Es sind noch keine Kommentare zu
"FDP-Fraktionsvize Lambsdorff: Union und SPD weit auseinander"
vorhanden.