FDP-Chef zur SPD-Stichwahl: GroKo wird weiter instabil bleiben

Politik


FDP-Chef zur SPD-Stichwahl: GroKo wird weiter instabil bleiben

27.10.2019 - 00:00 Uhr

FDP-Chef zur SPD-Stichwahl: GroKo wird weiter instabil bleiben FDP-Chef zur SPD-Stichwahl: GroKo wird weiter instabil bleiben Politik
über dts Nachrichtenagentur

FDP-Chef Christian Lindner sieht Vize-Kanzler Olaf Scholz (SPD) und damit den Fortbestand der Großen Koalition durch das Ergebnis des SPD-Mitgliederentscheides gefährdet. "Die Ergebnisse zeigen, dass die Stichwahl für den Vizekanzler kein Selbstläufer ist", sagte Lindner der "Bild am Sonntag". "Die Große Koalition wird so weiter instabil bleiben."

Scholz kandidiert zusammen mit der brandenburgischen SPD-Politikerin Klara Geywitz für den Parteivorsitz. In der ersten Runde erhielt das Duo 22,68 Prozent der Stimmen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "FDP-Chef zur SPD-Stichwahl: GroKo wird weiter instabil bleiben"

Es sind noch keine Kommentare zu
"FDP-Chef zur SPD-Stichwahl: GroKo wird weiter instabil bleiben"
vorhanden.