FDP-Chef Lindner will AfD als Oppositionsführer verhindern

Politik Wahlen Parteien


FDP-Chef Lindner will AfD als Oppositionsführer verhindern

17.09.2017 - 12:41 Uhr

FDP-Chef Lindner will AfD als Oppositionsführer verhindern FDP-Chef Lindner will AfD als Oppositionsführer verhindern Politik
über dts Nachrichtenagentur

FDP-Chef Christian Lindner hat die AfD eine Woche vor der Bundestagswahl scharf kritisiert. "Es darf nicht sein, dass eine Partei mit völkisch-autoritären Inhalten drittstärkste Partei in unserem Land wird", sagte Lindner am Sonntag bei einem außerordentlichen Bundesparteitag der FDP in Berlin. Deswegen sei das Rennen um Platz drei das entscheidende.

Dieses findet laut Lindner zwischen der FDP und der AfD statt. Die Grünen spielten dabei keine Rolle, so der FDP-Chef. Die Linke erwähnte er nicht. Falls die FDP Platz drei holen würde, wären die Liberalen Oppositionsführer in einer Großen Koalition oder selbst an der Regierung beteiligt, so der FDP-Vorsitzende. Dann würde die SPD den Oppositionsführer stellen, was laut Lindner für "unser demokratisches Miteinander" besser wäre als die AfD. Auf dem Parteitag am Sonntag will die FDP unter anderem in einem Zehn-Punkte-Katalog Bedingungen für eine Regierungsbeteiligung nach der Wahl beschließen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "FDP-Chef Lindner will AfD als Oppositionsführer verhindern"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von Kneipenchef
18.09.2017 06:47 Uhr

Eine Wahl ist Volkes Wille. Und wenn 10% der Bevölkerung für die AfD stimmt ist es endlich höchste Zeit sich nicht darum zu kümmern diese Partei an allen Ecken zu blockieren, sondern sich Gedanken darüber zu machen was man selbst falsch macht. Die AfD ist nicht umsonst so stark.

Kommentar von moses1972
17.09.2017 13:26 Uhr

Wenn Lendners Rechnung denn mal so aufgeht. Ich glaube das das Rennen um Platz 3 zwischen den 4 kleinen Parteien völlig offen ist. Ich befürchte allerdings das leider die AFD das Rennen machen wird.

Kommentar von Freddie32
17.09.2017 12:47 Uhr

das wollen alle Parteien jedoch muss man die Demokratie auch akzeptieren und wenn die AFd 10% plus oder anderes bekommt muss das auch akzeptiert werden.