FDP-Chef Lindner: Weils Absprachen mit VW "schonungslos aufklären"

Politik Autoindustrie Unternehmen


FDP-Chef Lindner: Weils Absprachen mit VW "schonungslos aufklären"

06.08.2017 - 13:52 Uhr

FDP-Chef Lindner: Weils Absprachen mit VW schonungslos aufklären FDP-Chef Lindner: Weils Absprachen mit VW "schonungslos aufklären" Politik
über dts Nachrichtenagentur

FDP-Chef Christian Lindner hat die Bearbeitung einer Regierungserklärung des niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil (SPD) durch den VW-Konzern scharf kritisiert und eine "schonungslose Aufklärung" gefordert. "Es ist eine Grenzüberschreitung, wenn der Ministerpräsident Niedersachsens seine Regierungserklärung zu VW dem Unternehmen vorab zur Korrektur vorlegt", sagte Lindner der "Rheinischen Post" (Montagsausgabe). "Das vermittelt den Eindruck, der Ministerpräsident vertritt in den Konzerngremien nicht die Interessen des Landes, sondern Herr Weil macht sich als Ministerpräsident zum Interessenvertreter des Unternehmens", sagte der FDP-Vorsitzende.

Das stelle die Verhältnisse auf den Kopf. "Die Aussagen von Herrn Weil widersprechen den Angaben des Unternehmens", so Lindner. Hier müsse unbedingt schonungslos aufgeklärt werden, welche Seite die Unwahrheit sage. "Wenn Herr Weil gelogen hat, wäre das ein Anlass für einen Rücktritt, unabhängig von den bevorstehenden Neuwahlen", sagte der FDP-Chef.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "FDP-Chef Lindner: Weils Absprachen mit VW "schonungslos aufklären""

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
07.08.2017 05:48 Uhr

Und wieder wird kritisiert. Mir scheint kritisieren ist die Liebliengsbeschäftigung einiger Politiker, jedenfalls handelt gefühlt jede dritte News von so etwas.

Kommentar von moses1972
06.08.2017 19:20 Uhr

Der Aasgeier Lindner FDP sieht mal wieder eine Chance auf Ministersessel für seine Partei in Hannover. Das gebaren von Lindner ist sowas von abstossend.