FDP-Chef: Jamaika-Bündnis nach der Wahl "unwahrscheinlich"

Politik Parteien Wahlen


FDP-Chef: Jamaika-Bündnis nach der Wahl "unwahrscheinlich"

28.08.2017 - 07:06 Uhr

FDP-Chef: Jamaika-Bündnis nach der Wahl unwahrscheinlich FDP-Chef: Jamaika-Bündnis nach der Wahl "unwahrscheinlich" Politik
über dts Nachrichtenagentur

FDP-Chef Christian Lindner ist auf Distanz zu einem Jamaika-Bündnis aus Union, FDP und Grünen nach der Bundestagswahl gegangen. "Jamaika ist vor allem unwahrscheinlich, weil die Grünen in der Flüchtlingspolitik noch im Jahr 2015 stehengeblieben sind und sich beispielsweise für schnellere Abschiebungen der Benennung sicherer Herkunftsländer verweigern", sagte Lindner der "Rheinischen Post" (Montagsausgabe). Eine Ampelkoalition aus SPD, FDP und Grünen sei nur eine theoretische Frage, weil praktisch der Regierungsauftrag wohl an CDU-Chefin Angela Merkel gehe.

Bei der Bundestagswahl sei das Spannendste das Rennen um Platz drei und die Frage, wer die Opposition gegen eine neue Koalition anführen werde. "Die Große Koalition ist das wahrscheinlichste Modell", meinte Lindner.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "FDP-Chef: Jamaika-Bündnis nach der Wahl "unwahrscheinlich""

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
28.08.2017 20:00 Uhr

Was unwahrscheinloich ist und was mehr wahrscheinlich ist, darum gebe ich ehrlich gesagt relativ wenig. Ich wähle nach dem, was ich für richtig halte und dann hoffe ich einfach, das am Ende eine vernünftige Koalttion dabiéi herauskommt, egal, wie wahrscheinlich oder unwahrscheinlich diese zuvor gewesen sein mag.

Kommentar von moonraker2005
28.08.2017 12:48 Uhr

Ich bin mit jedem Bündniss nach der Bundestagswahl einverstanden. Hauptsache weder FDP noch AFD sind daran beteiligt. Diese 2 Parteien sind überflüssig.

Kommentar von Freddie32
28.08.2017 11:52 Uhr

das sagt der herr Lindner jetzt,wie es jetzt endlich nach der wahl aussieht steht noch in den sternen,man weiß aus der vergangenheit das meinungen immer sehr schnell geändert werden.