Facebook-Chef weicht Fragen im EU-Parlament aus

Politik Internet


Facebook-Chef weicht Fragen im EU-Parlament aus

22.05.2018 - 19:58 Uhr

Facebook-Chef weicht Fragen im EU-Parlament aus Facebook-Chef weicht Fragen im EU-Parlament aus Politik
über dts Nachrichtenagentur

Facebook-Chef Mark Zuckerberg ist bei einer Anhörung am Dienstagabend in Brüssel den Fragen der Fraktionschefs des EU-Parlaments ausgewichen. Zunächst stellten mehrere Parlamentarier eine knappe Stunde lang nacheinander Fragen und Zuckerberg machte sich lediglich Notizen, anschließend beantwortete Zuckerberg eine kleine Auswahl davon und wiederholte dabei lediglich bekannte Aussagen. Die anderen Fragen würden später schriftlich beantwortet, so Zuckerberg.

So räumte er erneut Fehler im Zusammenhang mit dem Datenskandal und Falschnachrichten ein. "Das war ein Fehler und es tut mir leid", sagte Zuckerberg. Das Unternehmen werde künftig mehr in künstliche Intelligenz investieren, um noch schneller reagieren zu können.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Facebook-Chef weicht Fragen im EU-Parlament aus"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von Spongebob
22.05.2018 20:19 Uhr

Was er erwartet man auch von jemandem wie Herrn Zuckerberg. Politiker geben oft auch keine konkreten Antworten, schweifen ab oder stellen Gegenfragen um von der eigentlichen Problematik abzulenken. Der weitere Verlauf bleibt abzuwarten.