EU-Politikerin Gräßle: Pretzell sollte sein Europamandat niederlegen

Politik Steuern


EU-Politikerin Gräßle: Pretzell sollte sein Europamandat niederlegen

26.07.2017 - 00:00 Uhr

EU-Politikerin Gräßle: Pretzell sollte sein Europamandat niederlegen EU-Politikerin Gräßle: Pretzell sollte sein Europamandat niederlegen Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die Vorsitzende des Haushalts-Kontrollausschusses im EU-Parlament, Ingeborg Gräßle (CDU), fordert Nordrhein-Westfalens AfD-Fraktionsvorsitzenden Marcus Pretzell auf, sein EU-Abgeordnetenmandat niederzulegen: "Herr Pretzell, der seit dem 6. April an keiner Abstimmung im Europaparlament mehr teilgenommen hat, sollte zügig sein Europamandat niederlegen oder klären, wie er sein Doppelmandat wahrnehmen will", sagte Gräßle der "Bild" (Mittwoch). Gräßle bekräftigte: "Das Europäische Parlament ist kein Selbstbedienungsladen zur finanziellen Unterstützung von Landtagsabgeordneten." Pretzell, seit 2014 EU-Abgeordneter, hatte nach seiner Wahl zum AfD-Fraktionsvorsitzenden in Nordrhein-Westfalen auf einer Pressekonferenz erklärt, er wolle seinen Sitz im EU-Parlament erst nach der Bundestagswahl abgeben.

Wegen der Verrechnung der beiden Abgeordneten-Diäten habe er bis dahin aber keinen finanziellen Vorteil. Gräßle sagte dazu: "Zwar werden die Diäten miteinander verrechnet, etwaige Funktionszulagen aber nicht." Pretzell profitiere deshalb "entgegen seiner öffentlichen Beteuerungen ganz erheblich finanziell von seinem Doppelmandat: Neben einer steuerfreien Kostenpauschale in Höhe von 4.342 Euro monatlich verfügt er über 24.164 Euro monatlich zur Beschäftigung von Mitarbeitern", so Gräßle. Pretzell ging in der "Bild" nicht auf Gräßles Kritik ein, sondern reagierte mit einem Gegenvorwurf: "Wenn Frau Gräßle ihr Mandat ausfüllen würde, hätte sie mit der Kontrolle des Bundeshaushalts mehr als genug zu tun."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "EU-Politikerin Gräßle: Pretzell sollte sein Europamandat niederlegen"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von moses1972
26.07.2017 13:19 Uhr

Wenn einer nur Geld als EU abgeordneter kassiert aber nicht bei der EU anwesend ist und arbeitet, solte es die möglichkeit geben ihm sein Mandat zu entziehen.

Kommentar von paidmails84
26.07.2017 11:41 Uhr

Das wirft mal wieder kein gutes Licht auf die AfD, dass sollte eigentlich einer Person wie Herrn Pretzell klar sein. Was ich mich aber auch frage, warum nimmt man überhaupt einen Posten im Europaparlament an, wenn man sich da monatelang nicht blicken lässt ?

Kommentar von GoldSaver
26.07.2017 09:45 Uhr

Gewusst wie, da scheint jemand wirklich zu versuchen, jede Menge Kohle abzukassieren.

Das geht natürlich nicht, man kann sich nicht einfach ungerechtfertigterweise einen finanziellen Vorteil verschaffen.