Emnid: SPD gewinnt dazu, Grüne fallen auf 7 Prozent

Politik


Emnid: SPD gewinnt dazu, Grüne fallen auf 7 Prozent

13.08.2017 - 00:00 Uhr

Emnid: SPD gewinnt dazu, Grüne fallen auf 7 Prozent Emnid: SPD gewinnt dazu, Grüne fallen auf 7 Prozent Politik
über dts Nachrichtenagentur

Im aktuellen Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für "Bild am Sonntag" erhebt, können die Sozialdemokraten im Vergleich zur Vorwoche um einen Zähler auf 24 Prozent zulegen und den Rückstand auf die Union damit leicht verkürzen. CDU/CSU kommen zum sechsten Mal in Folge auf 38 Prozent. Die Grünen rutschen um einen Zähler auf 7 Prozent ab, kämen derzeit nur auf den sechsten Platz - nach der Linken (unverändert 10 Prozent) sowie FDP und AfD, die beide wie in der Vorwoche bei 8 Prozent liegen.

Die sonstigen Parteien kämen zusammen erneut auf 5 Prozent. Für den Sonntagstrend hat Emnid zwischen dem 3. und dem 9. August 2017 insgesamt 1.886 Personen befragt. Frage: "Welche Partei würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären?" Die Auswahl der Befragten sei "repräsentativ", teilte das Institut mit.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Emnid: SPD gewinnt dazu, Grüne fallen auf 7 Prozent"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von paidmails84
13.08.2017 15:41 Uhr

Naja, auch wenn die SPD hier mal wieder ein bischen aufholt, glaube ich nicht dass das noch irgendeinen großartigen Einfluss auf die Bundestagswahl, die bald kommt, haben wird. Soll mir aber ruhig recht sein, denn auch wenn ich mit der SPD in einigen Punkten durchaus übereinstimme, kann ich mir einen Martin Schulz einfach nicht als Kanzler vorstellen :/

Kommentar von moses1972
13.08.2017 11:04 Uhr

Die Deutschen wollen keine Veränderung. Lieber weiter so als endlich mal auf die Zukunft zu schauen. Wir müssen unsere Umwelt und Gesundheit bewahren. Das geht nicht mit CDU CSU und Fdp.