EKD-Ratsvorsitzender will Debatte mit Muslimen

Kultur/Medien Religion


EKD-Ratsvorsitzender will Debatte mit Muslimen

30.03.2018 - 16:01 Uhr

EKD-Ratsvorsitzender will Debatte mit Muslimen EKD-Ratsvorsitzender will Debatte mit Muslimen Kultur/Medien
über dts Nachrichtenagentur

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hält die Debatte, ob der Islam zu Deutschland gehört, für "wenig zielführend" und zu kurz gegriffen. Der Theologe sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND): "In Deutschland leben 4,5 Millionen Muslime. Da ist interreligiöser Dialog nicht Kür, sondern Pflicht. Wir sollten darüber reden, wie wir miteinander umgehen wollen", so Bedford-Strohm, der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern ist.

Millionen Muslime würden sagen, dass Deutschland ihr Land sei. "Voraussetzung dafür ist, dass sich alle, die in Deutschland leben wollen, an die Regeln halten, die in unserer wunderbaren Verfassung, dem Grundgesetz, festgeschrieben sind." Bedford-Strohm mahnte, Werte wie Toleranz, Achtung und Respekt immer wieder neu zu beweisen. "Christentum ist nichts, was man vor sich hertragen kann oder worauf man sich beruft, um sich von anderen abzuheben. Christentum ist der Anspruch, dem wir uns ständig stellen müssen. Das heißt für mich Nächstenliebe, Solidarität und Achtung vor jedem Menschen. Nicht nur der eigenen Hautfarbe, der eigenen Kultur oder eigenen Religion", so Bedford-Strohm gegenüber dem RND. "Ob Christentum wirklich Grundlage unserer Kultur ist, entscheidet sich daran, ob wir es wirklich ernst nehmen."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Kultur/Medien könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "EKD-Ratsvorsitzender will Debatte mit Muslimen"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von Spongebob
31.03.2018 18:38 Uhr

Das sind wirklich weise zum denken anregende Worte des Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche. Christentum sollte tatsächlich nicht ein Anspruch sein den man erhebt um sich hervorzuheben. Das hat er schön formuliert. Christentum sollte praktiziert werden und das an Nächstenliebe.