Einzelhandels-Tarifkonflikt: Lidl-Deutschlandchef will rasche Einigung

Wirtschaft Unternehmen Arbeitsmarkt


Einzelhandels-Tarifkonflikt: Lidl-Deutschlandchef will rasche Einigung

06.07.2017 - 05:00 Uhr

Einzelhandels-Tarifkonflikt: Lidl-Deutschlandchef will rasche Einigung Einzelhandels-Tarifkonflikt: Lidl-Deutschlandchef will rasche Einigung Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Im festgefahrenen Tarifkonflikt des Einzelhandels fordert Lidl-Deutschlandchef Marin Dokozic eine schnelle Einigung und eine deutliche Tariferhöhung für die Mitarbeiter. "Wir würden es begrüßen, wenn durch die Verhandlungen bald eine deutliche Verbesserung für die Mitarbeiter der gesamten Branche erzielt wird", sagte er der "Heilbronner Stimme" (Donnerstag). "Der Einzelhandel befindet sich in einem intensiven Wettbewerb um gute Mitarbeiter. Vor diesem Hintergrund befürworten wir eine Tariferhöhung um drei Prozent für 2017 und um weitere drei Prozent im nachfolgenden Jahr und würden die Verhandlungen in diese Richtung unterstützen", sagte er weiter.

"Grundsätzlich haben wir Verständnis dafür, wenn Mitarbeiter für fairen Lohn kämpfen und dafür die ihnen vom Gesetzgeber zur Verfügung gestellten Mittel einsetzen."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Einzelhandels-Tarifkonflikt: Lidl-Deutschlandchef will rasche Einigung"

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
06.07.2017 16:13 Uhr

Gute Mitarbeiter sollten auch gut bezahlt werden, aber eigentlich in jeder Branche. Ich finde es gut, das Lidl sich für die Mitarbeiter einsetzt, immerhin profitiert das Unternehmen am meisten.

Kommentar von Holly003120
06.07.2017 14:51 Uhr

Lidl soll seine Mitarbeiter ordentlich bezahlen für ihre fleissige Arbeit und Zusatzarbeit.
Eine Unverschämtheit , dass diese Mitarbeiter vielleicht noch streiken und rumverhandeln müssen wegen 20 Euro.
Vielleicht sogar 22 Euro.

Kommentar von moonraker2005
06.07.2017 11:21 Uhr

Klar will der Chef eine rasche Einigung. Er will doch das die Menschen in seinem Laden fleißig arbeiten und am besten die Klappe halten. Tarifverhandlungen stören da nur.

Kommentar von moses1972
06.07.2017 08:55 Uhr

Lidl ist nicht wilens seine Mitarbeiter angemessen für ihre Arbeit zu entlohnen. Hauptsache die ReichenLidl Gründer werden immer schnelller immer reicher.