Eine Million Menschen ohne Strom nach Erdbeben in Mexiko

Gemischtes Mexiko Natur Unglücke Erdbeben Katastrophen Livemeldung


Eine Million Menschen ohne Strom nach Erdbeben in Mexiko

08.09.2017 - 10:13 Uhr

Eine Million Menschen ohne Strom nach Erdbeben in Mexiko Eine Million Menschen ohne Strom nach Erdbeben in Mexiko Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Nach dem schweren Erdbeben vor der Pazifik-Küste Mexikos sind mindestens eine Million Menschen ohne Strom. Mindestens sechs Menschen wurden in den Bundesstaaten Chiapas und Tabasco getötet, hieß es in ersten Berichten. Es wird damit gerechnet, dass die Zahl der Todesopfer noch deutlich weiter ansteigt.

Es sei das stärkste Erdbeben seit 1932. Auf Bildern waren eingestürzte und regelrecht auseinandergebrochene Gebäude zu sehen. Eine zwei Meter hohe Tsunami-Welle raste auf die Küste zu. Das Epizentrum des Bebens lag knapp 100 Kilometer vor der südlichen Pazifik-Küste, nahe der Grenze nach Guatemala unter Meeresgrund. Die Stärke wurde von verschiedenen Geologen mit 8,1 bis 8,4 angegeben. Das Beben ereignete sich kurz vor Mitternacht Ortszeit (6:49 Uhr deutscher Zeit).

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Eine Million Menschen ohne Strom nach Erdbeben in Mexiko"

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von moses1972
09.09.2017 12:11 Uhr

Das ist mal wieder schrcklich für die Menschen in Mexico. Leider trifft es die Armen wie immer am stärksten. Das ist aber nun mal die Natur , da kann man nichts machen.

Kommentar von Eckhard
09.09.2017 09:46 Uhr

Schrecklich. Naturkatastrophen wie diese sind immer schlimm. Hoffentlich wird den armen Menschen dort schnell und unbürokratisch geholfen. Da fehlt es doch sicher im Moment an allem.

Kommentar von Freddie32
08.09.2017 16:04 Uhr

das erdbeben kam unerhofft,27 Tote und dann noch Millionen ohne strom,die menschen vor ort können einen sehr leid tun und ich hoffe ihnen wird human geholfen.

Kommentar von Eric17
08.09.2017 12:02 Uhr

Das ist ja schrecklich. Man stelle sich vor man müsste ohne Licht oder technischen Geräte in der heutigen Zeit auskommen. Hoffen wir mal, dass es schnell behoben wird.