Eier-Skandal: EU will Schnellwarnsystem verbessern

Politik Nahrungsmittel Unternehmen Gesundheit


Eier-Skandal: EU will Schnellwarnsystem verbessern

05.09.2017 - 15:44 Uhr

Eier-Skandal: EU will Schnellwarnsystem verbessern Eier-Skandal: EU will Schnellwarnsystem verbessern Politik
über dts Nachrichtenagentur

Angesichts des Skandals um mit dem Insektizid Fipronil belastete Eier will die Europäische Union ihr Schnellwarnsystem verbessern. Vor allem müsse der Austausch von Informationen zwischen unterschiedlichen Systemen optimiert werden, so der für Lebensmittelsicherheit zuständige EU-Kommissar Vytenis Andriukaitis nach Beratungen mit den EU-Agrarministern am Dienstag in Tallinn. Darüber soll bei einem weiteren Treffen der Minister am 26. September in Brüssel gesprochen werden.

Mit Fipronil belastete Eier seien in Hunderten Betrieben in 26 EU-Staate und in 19 Drittländern gefunden worden, so Andriukaitis weiter. Alle betroffenen Betriebe seien gesperrt und alle verunreinigten Eier und Eiprodukte seien zerstört worden.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Eier-Skandal: EU will Schnellwarnsystem verbessern"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von Spongebob
06.09.2017 14:08 Uhr

Sehr löblicher Ansatz und angebrachter Vorschlag bezüglich dieses Skandal. Sowas kam schon öfters vor und wird auch in Zukunft vorkommen. Um so wichtiger ist es dann schnell zu argieren und zu kommunizieren. Dies sollte gewehrleistet sein und daher ist Schnellwarnsystem definitv erwünschenswert.

Kommentar von Eisblume2386
06.09.2017 06:04 Uhr

Ich frag mich bloß, wie dieses Zeug um himmelswillen überhaupt in die Eier gelangen kann. Kann man denn überhaupt noch etwas bedenkenlos kaufen heutzutage.

Kommentar von Freddie32
05.09.2017 19:11 Uhr

das sollte Anlass genaug sein dieses System schnellst möglich zu verbessern auch im allgemeinen Hinsicht bei Lebensmitteln.
Ich denke eier sind da nicht das einzige problem.