Dunja Hayali wünscht sich Özil als ersten "Sportstudio"-Gast

Kultur/Medien Fußball Fernsehen


Dunja Hayali wünscht sich Özil als ersten "Sportstudio"-Gast

02.07.2018 - 15:17 Uhr

Dunja Hayali wünscht sich Özil als ersten Sportstudio-Gast Dunja Hayali wünscht sich Özil als ersten "Sportstudio"-Gast Kultur/Medien
über dts Nachrichtenagentur

ZDF-Moderatorin Dunja Hayali wünscht sich als Gast ihrer ersten Sendung des "Aktuellen Sportstudios" Mesut Özil. Das sagte sie dem Medienmagazin "Journalist" (Juli-Ausgabe). Die Welt drehe sich aber so schnell, "wer weiß, was bis zum 25. August noch alles passiert", sagte Hayali.

Sie wolle das "Sportstudio" nicht revolutionieren. Das habe die Sendung auch gar nicht nötig. Ihr Anspruch sei es dennoch nicht, "nach dem Schlusspfiff nur abzufragen, wer wie wo warum gewonnen oder verloren hat", so die ZDF-Journalistin. Ihre Aufgabe sei es, "die politische Einordnung sportlicher Themen" in der Sendung voranzutreiben. "Themen wie Rassismus, Ausgrenzung, Korruption, Doping, dreckige Deals spielen nicht erst jetzt eine Rolle im Sport." Bevor Hayali im August die Moderatorenriege des "Aktuellen Sportstudios" verstärkt, bekommt die 44-Jährige am 18. Juli eine weitere regelmäßige Sendung im ZDF. Die heißt schlicht "Dunja Hayali" und ist eine Mischung aus Talk und Magazin. "Wir wollen den Anteil der Filmbeiträge mit dem der Gespräche mindestens gleichwertig halten", so Hayali. Es werde wechselnde Talkrunden geben, "in denen wir auch Entscheider mit Bürgern zusammenbringen wollen". Generell freue sie sich "auf jedes Gespräch, besonders das konfrontative". Dabei gehe es ihr stets um die Sache und den Erkenntnisgewinn. "Streit oberhalb der Gürtellinie macht unglaublich Spaß, und der Druck darin treibt mich an", so die ZDF-Moderatorin.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Kultur/Medien könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Dunja Hayali wünscht sich Özil als ersten "Sportstudio"-Gast"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
03.07.2018 12:35 Uhr

Mir ist es eigentlich gleich, da ich mir Sportsendungen eh nicht anschaue. Ich bin kein sonderlicher Fußball-Fan oder auch von Sport im Allgemeinem, daher sehe ich ales in der Richtung so gut wie gar nicht.