Dürre: Kabinett beschließt Erleichterungen für Viehhalter

Politik Nahrungsmittel


Dürre: Kabinett beschließt Erleichterungen für Viehhalter

15.08.2018 - 12:10 Uhr

Dürre: Kabinett beschließt Erleichterungen für Viehhalter Dürre: Kabinett beschließt Erleichterungen für Viehhalter Politik
über dts Nachrichtenagentur

Wegen der anhaltenden Dürre in Deutschland sollen Landwirte zusätzliche Flächen für den Anbau von Viehfutter nutzen dürfen. Das Bundeskabinett nahm am Mittwoch in Berlin eine entsprechende Verordnung von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) an. Über finanzielle Hilfen des Bundes wegen Ernteausfällen soll Ende des Monats entschieden werden.

Zu dem Zeitpunkt soll die amtliche Erntebilanz vorgelegt werden. Die Union begrüßte den Kabinettsbeschluss von Mittwoch. Es sei gut, dass Klöckner den Bauern die Möglichkeit eröffnet habe, die sogenannten ökologischen Vorrangflächen in diesem Jahr für eine Futtergewinnung freizugeben, sagte der agrarpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Albert Stegemann. "Dies ist ein wichtiger Schritt, um die Tierhalter zu unterstützen."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Dürre: Kabinett beschließt Erleichterungen für Viehhalter"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
15.08.2018 20:05 Uhr

Zusätzliche Flächen für den Anbau? Den Bauern fehlt das Futter aber jetzt und das Wetter war auf den zusätzlichen Flächen doch bosher auch nicht besser, also ist nix da, was soll das also bringen?