Dreyer: Klima-Proteste nicht an Schulen vorbei organisieren

Politik Umweltschutz Proteste Bildung


Dreyer: Klima-Proteste nicht an Schulen vorbei organisieren

17.03.2019 - 09:32 Uhr

Dreyer: Klima-Proteste nicht an Schulen vorbei organisieren Dreyer: Klima-Proteste nicht an Schulen vorbei organisieren Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die stellvertretende SPD-Vorsitzende Malu Dreyer hat die Organisatoren der Klima-Proteste dazu aufgerufen, Rücksicht auf die Schulen zu nehmen. "Ich habe großen Respekt vor Schülerinnen und Schülern, die sich engagieren für unsere Demokratie und für wichtige Dinge wie den Klimaschutz", sagte Dreyer den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). Zugleich appellierte sie an die Veranstalter der Demonstrationen: "Schaut zu, dass ihr die Schulen miteinbezieht."

Die Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz kritisierte den FDP-Vorsitzenden Christian Lindner, der gesagt hatte, Klimaschutz sei eine Sache für Profis. Darüber könne sie sich "nur wundern"˜, so Dreyer. "Die Kinder erfinden den Klimawandel ja nicht. Sie haben die Wissenschaft auf ihrer Seite."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Dreyer: Klima-Proteste nicht an Schulen vorbei organisieren"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Dreyer: Klima-Proteste nicht an Schulen vorbei organisieren"
vorhanden.