Domian beklagt zunehmende soziale Kälte

Gemischtes Leute Gesellschaft


Domian beklagt zunehmende soziale Kälte

18.09.2017 - 20:03 Uhr

Domian beklagt zunehmende soziale Kälte Domian beklagt zunehmende soziale Kälte Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Der ehemalige Radiomoderator Jürgen Domian beklagt eine zunehmende soziale Kälte: "Das Phänomen gab es sicher schon immer. Aber noch nie war Egozentrik so legitim wie in unserer Zeit", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger". "Die Gesellschaft züchtet Egomanen. Menschen, die bereit sind, sich um beinahe jeden Preis im Leben durchzusetzen."

Es herrsche geradezu "ein Kult um das Ich", sagte Domian. "Wer nicht mitmacht, ist außen vor." Er wünsche sich, dass "man Selbstzurückhaltung, Bescheidenheit, Mitgefühl, ja Demut wieder als hohe moralische Werte lehren würde", so der Moderator.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Domian beklagt zunehmende soziale Kälte"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von skazchan
20.09.2017 23:12 Uhr

Ich denke das Menschen aus ihren Fehlern lernen. Vielleicht nicht in diesem Leben, aber wir können nur hoffen das die weiteren Generationen etwas mehr Mitgefühl zeigen wie die unsere. Es ist nicht alles schlecht, normalerweise sucht sich ein jeder die Menschen als Freunde die einen auch Unterstützen und hält sich von den Egozentrikern fern.

Kommentar von Freddie32
18.09.2017 21:16 Uhr

Egozentrik ist wie ich finde nie der richtige weg,jedoch spielen sehr viele Faktoren eine große Rolle.
Ich bin ein Mensch,wer meine Hilfe benötigt helfe ich auch gerne.
Jedoch fühlen sich viele Menschen hier im Stich gelassen und denken sich:Mir hilft auch keiner warum sollte ich dann helfen.