Dobrindt will auf Russland zugehen

Politik Russland


Dobrindt will auf Russland zugehen

14.04.2018 - 01:00 Uhr

Dobrindt will auf Russland zugehen Dobrindt will auf Russland zugehen Politik
über dts Nachrichtenagentur

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat die Bundesregierung dazu aufgerufen, die Beziehungen zu Russland auf eine neue Basis zu stellen. "Der deutschen Politik kommt eine große Verantwortung zu, an einer Verbesserung der Partnerschaft mit Russland zu arbeiten", sagte Dobrindt den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). Dobrindt nannte es "sehr umstritten", ob die in der Ukraine-Krise beschlossenen Sanktionen gegen Russland "im gedachten Sinne wirkungsvoll" seien.

Er sprach sich dafür aus, die Sanktionen "regelmäßig zu überprüfen". Es müsse neues Vertrauen geschaffen werden zwischen Russland und dem Westen. Die vollständige Umsetzung des Friedensabkommens von Minsk wäre dazu "ein wichtiges Signal". In der Affäre um den vergifteten Ex-Spion Sergej Skripal warf Dobrindt der russischen Führung "mangelnde Bereitschaft an der Aufklärung" vor. Die Maßnahmen, die westliche Staaten ergriffen hätten, seien richtig gewesen. "Ich rate allerdings allen Seiten dazu, die Eskalationsspirale nicht zu überdehnen." Dobrindt betonte: "Es wäre ein dringendes Signal der Russen erforderlich, vielleicht auch im Rahmen der Fußball-Weltmeisterschaft, dass man ernsthaft an einer Verbesserung der Partnerschaft interessiert ist."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Dobrindt will auf Russland zugehen"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von MrTest
14.04.2018 16:11 Uhr

Russland ist unser Nachbar und es liegt in unserem eigenen Interesse wieder gute Beziehungen zu dem Land aufzubauen. Die Sanktionen sollten dringend überdacht werden und man muss wieder miteinander reden.