Dobrindt: Unzulässige Abschalteinrichtung bei Porsche entdeckt

Wirtschaft Autoindustrie Unternehmen


Dobrindt: Unzulässige Abschalteinrichtung bei Porsche entdeckt

27.07.2017 - 17:24 Uhr

Dobrindt: Unzulässige Abschalteinrichtung bei Porsche entdeckt Dobrindt: Unzulässige Abschalteinrichtung bei Porsche entdeckt Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Das Kraftfahrtbundesamt hat eine unzulässige Abschalteinrichtung für die Reinigung von Abgasen bei Porsche-Fahrzeugen vom Typ Cayenne 3 Liter TDI entdeckt. Das teilte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt am Donnerstag in Berlin mit. Es sei eine Technik festgestellt worden, die erkenne, dass das Fahrzeug auf dem Abgas-Prüfstand stehe.

Porsche werde nun vom KBA zu einem Rückruf verpflichtet, zudem sei ein Zulassungsverbot erteilt worden. Europaweit sind rund 22.000 Fahrzeuge betroffen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Dobrindt: Unzulässige Abschalteinrichtung bei Porsche entdeckt"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von moonraker2005
27.07.2017 20:42 Uhr

Die Autobauer haben anscheinend alle dreck am stecken. Nur seltsam das unsere Regierenden von alle dem nichts gewusst haben wollen. Anscheinend alle unfähig.

Kommentar von moses1972
27.07.2017 18:05 Uhr

Was der Herr Dobrind doch nicht so alles entdeckt, er sollte unter die Entdecker gehen. Jahrelang hat er geschlafen deshalb muss er nun endlich weg mit samt seiner Partei.