Dobrindt spricht CDU und SPD Status einer Volkspartei ab

Politik Parteien


Dobrindt spricht CDU und SPD Status einer Volkspartei ab

06.10.2017 - 08:32 Uhr

Dobrindt spricht CDU und SPD Status einer Volkspartei ab Dobrindt spricht CDU und SPD Status einer Volkspartei ab Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Alexander Dobrindt, hat SPD und CDU den Status einer Volkspartei abgesprochen. Dem Nachrichtenmagazin Focus sagte Dobrindt: "Die CSU ist aktuell die einzige Volkspartei. Sie ist modern und in der politischen Struktur der Bundesrepublik unverzichtbar."

Dobrindt äußerte zugleich die Erwartung, dass die CSU weiter mit Horst Seehofer an der Spitze agieren wird. Auf die Frage, ob Seehofer Parteichef bleiben könne, sagte Dobrindt: "Ja. Wir stehen mit dieser Regierungsbildung vor der größten Herausforderung seit Jahrzehnten. Diese Aufgabe werden wir gemeinsam mit Horst Seehofer abarbeiten." Auf ihrem Parteitag im November in Nürnberg will die CSU auch Personalfragen diskutieren.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Dobrindt spricht CDU und SPD Status einer Volkspartei ab"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von Freddie32
06.10.2017 13:46 Uhr

VGolksparteien sind einige schon lange nicht mehr in meinen augen,leider,eher eine Europa Partei.
Das müsse sich auch wieder ändern wie ich finde wobei ich da nicht viel Hoffnung sehe.