Dobrindt hält Blaue Plakette für "völlig falschen Weg"

Politik Straßenverkehr


Dobrindt hält Blaue Plakette für "völlig falschen Weg"

01.03.2018 - 07:07 Uhr

Dobrindt hält Blaue Plakette für völlig falschen Weg Dobrindt hält Blaue Plakette für "völlig falschen Weg" Politik
über dts Nachrichtenagentur

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat sich in der Debatte über Dieselfahrzeuge gegen die Blaue Plakette ausgesprochen: "Eine Blaue Plakette ist keine Lösung, sondern schiebt den schwarzen Peter nur den Autofahrern zu", sagte Dobrindt der "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe). Die Blaue Plakette bedeute flächendeckende Fahrverbote. "Das ist politisch der völlig falsche Weg. Wir brauchen als wirksame Maßnahmen die Umrüstung von Bussen, Taxen und städtischen Flotten auf alternative Antriebe vor Ort."

Hier hätten einige betroffene Kommunen erheblichen Nachholbedarf, sagte Dobrindt und verwies auf die Fördermittel des Bundes. Es sei wirkungsvoller, Fahrzeuge, die sich tagtäglich in der Stadt bewegten, emissionsfrei zu machen, als dem Dieselfahrer vom Land, der einmal im Monat in die Stadt fahre, die Einfahrt zu verweigern.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Dobrindt hält Blaue Plakette für "völlig falschen Weg""

Es sind noch keine Kommentare zu
"Dobrindt hält Blaue Plakette für "völlig falschen Weg""
vorhanden.